Strukturforschung an kristallinen Funktionsmaterialien : Diffraktion, Spektroskopie, Modellierung

Peters, Lars; Roth, Georg Johann (Thesis advisor); Gesing, Thorsten M. (Thesis advisor); Neder, Reinhard B. (Thesis advisor)

Aachen (2019, 2020)
Habilitationsschrift

Habilitationsschrift, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, 2019

Kurzfassung

In der vorliegenden Arbeit wird ein Überblick über verschiedene Methoden der kristallographischen Strukturforschung und ihre Anwendungen auf ausgewählte konkrete Fragestellungen in kristallinen Phasen gegeben: Die strukturellen Beziehungen zwischen C4A3H3-C4G3H3-Zementphasenanalogen und korrespondierenden SOD-Typ-Phasen werden gezeigt und der Konversionsmechanismus temperaturabhängig beschrieben. Für ausgewählte Aluminat-Sodalithe werden die vorgestellten Methoden erfolgreich zur Evaluation von Ordnungszuständen und Phasendiagrammen angepasst und verwendet. Es wird über das Hochdruckverhalten von Otavit und Cerussit ebenso berichtet, wie über strukturelle Eigenschaften ausgewählter Koordinationsverbindungen. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit Phosphaten, die als potenzielle keramische Matrixphasen zur Immobilisierung langlebiger Radionuklide diskutiert werden. Es werden Ergebnisse aus der Kombination von Diffraktion, Spektroskopie und Modellierungen dargestellt, die das extreme Druck- bzw. Temperaturverhalten ausgewählter Zyanide beschreiben und interpretieren. Es erscheint möglich, gar wahrscheinlich, dass durch das Verständnis der zugrundeliegenden, strukturellen Bauprinzipien die gezielte Darstellung von Verbindungen gelingen kann, die noch extremere Reaktionen auf noch geringere Änderungen von Druck und / oder Temperatur zeigen.

Identifikationsnummern

Downloads