Erweiterung des heißen Einkristalldiffraktometers HEIDI für Experimente an kleinen Proben < 1 mm³ und mit Druckzellen

  HEiDi Erweiterung Projektsteckbrief BMBF Urheberrecht: © IfK  

Das Neutroneneinkristalldiffraktometer HEIDI am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) in Garching - betrieben durch die RWTH Aachen für das JCNS - soll durch gezielte Erweiterungen verschiedener optischer Komponenten in die Lage versetzt werden, Proben deutlich unterhalb von 1 mm³ Volumen mit kurzwelligen Neutronen zu untersuchen. Dies soll durch eine Erhöhung des Neutronenflusses und eine Verbesserung des Signal-zu-Untergrund-Verhältnisses sowie effizientere Probencharakterisierung/-orientierung erfolgen. Die angestrebten Verbesserungen ermöglichen insbesondere die Untersuchung von Einkristallen unter hohem Druck in Diamantstempelzellen. Hierzu sollen Hochdruckzellen entwickelt und an die Gegebenheiten von HEIDI angepasst werden und so ein völlig neuer Kreis von Nutzern erschlossen werden. In der Summe können so zusätzliche wichtige Beiträge zum Verständnis kondensierter Materie in aktuellen Forschungsgebieten aus den Bereichen Energie- und Datenspeicher, Materialwissenschaften sowie Kristallphysik und -chemie gewonnen und der wissenschaftliche Output an HEIDI und dem MLZ gesteigert werden.

An dem Thema arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Prof. Dr. Georg Roth (Projektleiter)
Dr. Martin Meven (Projektwissenschaftler)
Dr. Andrzej Grzechnik (Projektwissenschaftler)
Philipp Tesch (Projekttechniker)

Publikationen:

Ni-Cr-Al alloy for neutron scattering at high pressures; Cheng, Y., Brenk, Y., Friedrich, B., Perßon, J., Maraytta, N., Gibson, J.S.K.-L., Korte-Kerzel, S., Roth, G., Su, Y., Zhu, F., Paulmann, C., Grzechnik, A.; Materials Sci. Techn. 36 (2019), 949-954; DOI: 10.1080/02670836.2019.1578077

Magnetocaloric Mn5Si3 and MnFe4Si3 at variable pressure and temperature; Eich, A., Grzechnik, A., Caron, L., Cheng, Y., Wilden, J., Deng, H., Hutanu, V., Meven, M., Hanfland, M., Glazyrin, K., Hering, P., Herrmann, M.G., Haddouch, M.A. and Friese, K.; Mater. Res. Express 6 (2019), 096118; DOI: 10.1088/2053-1591/ab33b3

Combined X-ray and neutron single-crystal diffraction in diamond anvil cells; Grzechnik, A., Meven, M., Paulmann, C. and Friese, K.; J. Appl. Cryst. 53(1) (2020), 1 - 6; DOI: 10.1107/S1600576719014201

Single-crystal neutron diffraction in diamond anvil cells with hot neutrons; Grzechnik, A., Meven, M., Friese, K.; J. Appl. Cryst. 51 (2018), 351-356; DOI: https://doi.org/10.1107/S1600576718000997

  Bundesministerium für Bildung und Forschung Urheberrecht: © Bundesministerium für Bildung und Forschung

Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Projektträger Deutsches Elektronen-Synchrotron (PT-DESY)
Förderkennzeichen: 05K16PA3
Laufzeit: 01.07.2016 – 31.12.2019